Time is about to fly

Nur noch 9 Tage bis zum Start! Nur noch 9 Tage, bis ich mit Tränen in den Augen vor der Verrazano Narrows Bridge in New York stehe, die amerikanische Nationalhymne und anschliessend den Startschuss höre – und dann noch gute 40 Minuten, bis der größte Lauftraum meines Lebens wahr wird.

9

Und es sind noch viel weniger Tage (nämlich 6), bis die Reise für uns beginnt: die Einladung von LIDL startet am 31.10. – dann geht es mit dem Zug nach Frankfurt und wir dürfen eine Nacht im Hilton Garden Inn Frankfurt Airport übernachten. Zwei große Vorteile: wir fahren mit dem Zug quas bis vor die Haustür des Hotels und können am Freitag erst einchecken (einmal über die Strasse – Flug geht ab 08:20 Uhr) und dann wieder zurück in`s Hotel und in aller Ruhe frühstücken.

A380

Der Flug selber ist dann das nächste Highlight: nicht nur, das wir mit Singapoor Airlines fliegen – nein, es wir mit dem Airbus A380-800 auch noch das derzeit größte zivile Passagierflugzeug der Welt sein, Boah – wie geil ist das denn!?!? Beim Studieren der Reiseunterlagen musste ich erstmal stutzen. Da steht 2 x 23kg bei Gepäck! Moment! Gilt das pro Person??? Reiseunternehmen angemailt, die bestätigen das und schicken auch noch einen Link zu Singapoore Airlines. Dort noch mal nachgeschaut: steht da auch! Und dann noch mal bei Singapoore Airlines angerufen: Shit, das stimmt wirklich!!! Das heisst, wir können mit 2 Koffern hinfliegen und mit 4 zurück kommen…. – Auweia, wer soll denn dagegen anarbeiten? LIDL, Ihr habt das Taschengeld vergessen… 😉

Erste grobe Programmplanungen stehen auch schon mit den Dingen, die wir erledigen/ sehen wollen – und sogar die ersten Dollar haben wir schon ausgegeben: für den New York Explorer Pass, mit dem wir aus einer großen Auswahl an Attraktionen eine vorher bestimmte Anzahl (in unserem Fall 5) besuchen können, ohne noch mal extra Eintritt zu zahlen und auch nervige Warteschlangen zu umgehen. Zu allem Überfluss sparen wir auch noch Geld dabei – hallo LIDL, damit hat sich das Thema Taschengeld aber noch nicht erledigt… 😉

Auch wenn es nur noch sowenig Zeit ist bis es endlich losgeht, so hat das ganze doch noch zwei Haken: die Arbeit frisst mich derzeit quasi auf – weil anderthalb Wochen vorgearbeitet werden wollen und dann auch das Laufen… Sollte ich tatsächlich in New York auch wieder 42,195 Kilometer (Moment, da sind es Meilen – also 26,2 Meilen – hört sich sehr viel weniger und damit sympathischer an) laufen? Hmmmm…, irgendwas war da doch… – LIDL???

Um ehrlich zu sein: seit dem Köln Marathon vor knapp 2 Wochen bin ich gerade mal 10 Kilometer gelaufen – Motivationsprobleme? Kann ja eigentlich nicht sein. Hey, ich bekomme den Traum meines Läuferlebens erfüllt – Danke, LIDL! Es ist wohl vielmehr eine Mischung aus Zeitmangel (s. Arbeit) und Bequemlichkeit (wenn`s abends dunkel ist, fällt es mir schwerer, mich aufzuraffen). Aber ein paar Meter werde ich wohl noch schaffen – muss ich wohl auch, wenn ich mir das Profil des Kurses anschaue: das flösst mir „Flachlandtiroler“ einiges an Respekt ein…

Profil

Ok, Bestzeit wollte ich ohnehin nicht laufen. Die Entschuldigung dafür seht Ihr schon mal oben 😉 . Fotos werde ich machen unterwegs (hatte ich auf Hawaii auch schon getan) – und mit dem Publikum feiern möchte ich auch. Außerdem habe ich von LIDL eine Action-Cam geschenkt bekommen (Testbericht hierzu folgt in den nächsten Tagen), die ich ebenfalls mitnehmen werde auf meine New-York-Zu-Fuß-Stadterkundung. Es wird Möglichkeiten des Trackings während des Laufes geben – aber dazu sollte ich vielleicht langsam mal wieder mein „Denglisch“ auspacken – demnächst mehr dazu hier… Bin selber mal gespannt, was ich Euch anschliessend hier so präsentieren kann. So professionell wie das hier:

wird es bestimmt nicht werden, aber vielleicht schaffe ich es ja, ein paar Impressionen und Emotionen mitzubringen und an Euch weiter zu geben. Ich bekomme jedenfalls schon jedesmal „Pipi“ in die Augen und Erpeltapete, wenn ich dieses Video sehe.

Also: die Zeit rast und ich werde Euch in den nächsten Tagen jetzt wieder öfter auf die Nerven gehen mit meinen kleinen Gedankenwirrungen – stay tuned…

Ein Kommentar bisher - Was sagst du?

  1. Eddy sagt:

    Genieße jede Sekunde – in Gedanken fliege und laufe ich mit Dir! Und bring uns schöne Bilder und Videos mit. GO, TIGER, GO!

    26. Oktober 2013
    Antworten

Kommentar verfassen