Ich habe mich mehr als 25 Jahren ausschließlich nass rasiert, obwohl ich im zarten Alter von 16 Jahren einen Trockenrasierer (damals einen Philishave) geschenkt bekam. Ich habe allerdings seit jeher eine äußerst empfindliche Haut. Ich bin damals mit diesem Gerät überhaupt nicht zurecht gekommen und sah (besonders am Hals) immer aus wie ein Streuselkuchen. Also griff ich zu den „guten, alten“ Klingen, kam aber auch damit nicht so wirklich gut zurecht: ich konnte mich höchstens an den Wochentagen rasieren – zum Ende der Woche war der Hals größtenteils „offen“, sodass ich am Wochenende in der Regel auf weitere Rasuren verzichtete, um meine Haut entsprechend zu schonen. Weiterlesen Bart ab!