Alltag

20121217-165747.jpg
Es ist wieder soweit! Nach ein paar Tagen des Akklimatisierens (Temperatursturz um 30 Grad und Zeitverschiebung) hat der Alltag mich nun also wieder. Der Einstieg in den Tag fiel erstaunlich leicht und auch auf der Arbeit war im Grunde genommen alles wie gehabt. Trotzdem schweifen die Gedanken ab und an immer mal wieder zurück an den fantastischen Urlaub – besonders wenn man den Kollegen Bericht erstattet…

Lauftechnisch ist das Jahr für mich am vergangenen Sonntag mit dem Marathon in Honolulu zu Ende gegangen. Seitdem habe ich noch nicht einen Schritt wieder läuferisch hinter mich gebracht und momentan fehlt mir ehrlich gesagt auch so ein bisschen die Motivation. Die Planungen für das nächste Jahr laufen zwar schon (wenigstens die…) – Hamburg und Berlin sind schon mal fest gebucht, vielleicht kommt noch Hannover (ob HM oder ganz muß ich noch schauen) dazu und evtl. auch noch etwas im Herbst – hoffe ja noch auf ein weiteres Event des TIGER BALM TEAMS. Muss ich mal abwarten. Für den Moment sind allerdings die süßen Verlockungen dieser Jahreszeit einfach zu unwiderstehlich – also werde ich dann zu Beginn des neuen Jahres wieder den Kampf gegen ein paar Pfunde (noch mehr) zuviel antreten müssen – aber ich glaube, auch das habe ich mir verdient…

Für ein Jahresresümeé ist es wohl noch zu früh – vielleicht laufe ich ja auch doch noch mal ein paar Meter. Momentan verbringe ich meine freie Zeit damit, die Bilder und Videos in Form zu bringen, um sie vernünftig präsentieren (ggfs. auch hier) zu können.

4 Kommentare bisher. Was sagst du dazu?

  1. Carmen sagt:

    OHHH, …. DAS hast du dir verdient! 😉
    Hätt ich nur halb so viel Ehrgeiz , Konsequenz und kämpferischer Kraft! wär‘ schon schön

    17. Dezember 2012
    Antworten
    • Stephan Stephan sagt:

      Danke, Carmen!

      Bei mir ist auch mehr Schein als Sein (Wunschdenken)…

      In den nächsten Tagen geht ein Päckchen für Dich auf den Weg…

      18. Dezember 2012
      Antworten
  2. Eddy sagt:

    ….welcome back! Auch wir sind inzwischen wieder in der Heimat gelandet – aber im Gegensatz zu Dir stecke ich noch im Jetlag (es ist gerade halb drei, und ich bin seit 2 Std. wach). Naja, ich hab ja Urlaub 😉

    Ich warte jetzt mal ganz gespannt auf die Bilder und Videos von Dir! Spanne uns mal nicht zuuu lange auf die Folter, okay? 🙂

    Mensch, war das eine geile Zeit!

    18. Dezember 2012
    Antworten
    • Stephan Stephan sagt:

      Ja, das stimmt!

      Ebenfalls welcome back! Habe seit Sonntag oft an Euch und Euren Heimtrip denken müssen – ist schon `ne ganz schöne Strapaze, aber die lohnt sich!

      Ich beeile mich, meine Materialien aufzubereiten – suche jedoch noch der „zündenden“ Idee und den richtigen Hilfsmitteln…

      Drücke die Daumen, dass Ihr bis Donnerstag wieder einigermaßen „drin“ seid!

      18. Dezember 2012
      Antworten

Kommentar verfassen